„antideutsch“

Veröffentlicht: 02/03/2010 in Dee Experimente

Mein bescheidener Beitrag für die Menschen, denen man bisher nicht zugehört hat:

Artikel 5 Grundgesetz

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

WICHTIG: Meine persönliche Stellungnahme zu diesem Video findet Ihr >> HIER << !!

Advertisements
Kommentare
  1. Hallo Mia, ich hab grade dein Video gesehen. Das meiste ist im Netz schon lange zu sehen. Kann mir nicht vorstellen, daß man damit noch groß Aufregung erzeugen kann. Einer der letzten amerikanischen Außenminister, ich glaube George Baker, hat sich zur Politik der Alliierten ab 39 ähnlich geäußert. (Die Wurzeln seien vielfältig gewesen!) Das Koordinatensystem hat sich verschoben: In den 1960er Jahren gab es bei ganz normalen Beerdigungen in unserer Pfarrkirche neben dem Sarg noch ein Ordenskissen mit dem Eisernen Kreuz usw. Keinen Menschen wäre es eingefallen, sich darüber aufzuregen. Heute ging’s nicht mehr. Es schadet aber nicht, wenn deine Generation unbefangen Fragen stellt. Wenn’s nicht von dir wär, wär’s der x-te Film zum Thema. Mit dir als eine Art Jeanne d’Arc d’Allemagne wir die Wirkung stärker sein. Warten wir’s ab. Auch die Russen sind von einem Systemwechsel betroffen: Auch bei ihnen werden die Orden aus dem 2. Weltkrieg nicht mehr allzuviel wert sein. Aber du hast das Thema hier zur Diskussion gestellt. Warten wir ab, was rauskommt.

    • De3X sagt:

      Im Diskussionsblog ist meistens mehr los 😉 Nein, ich möchte doch auch gar keine Aufregung erzeugen, sondern für Ruhe sorgen. Mir ging es nicht darum, irgendetwas Neues zu erzählen; das mach´ ich (für Freidenker) schließlich mit keinem meiner Lieder. Im Netz sind diese Dinge vielleicht schon lange zu sehen, aber die Jugend sucht (leider) nicht danach. Obwohl es eigentlich jeder besser wissen müsste, urteilt man pauschal über Deutsche, Soldaten und Polizeibeamte, stört die Totenruhe und steht sich durch diesen Wahn selbst im Weg, um vorwärts zu kommen… Gerade die Jugendlichen sind so sehr vom Selbsthass zerfressen, dass sie diesen an Unschuldigen oder deren Eigentum auslassen oder sich vorbildlich Augen, Mund und Ohren zuhalten, um offensichtliche Probleme mit übertriebener alternativmedialer Abhängigkeit zu überspielen. Es ist nicht egal, was damals war. Ich dachte auch eine Zeit lang, ich müsste mich nicht mit der Vergangenheit meiner Eltern und Großeltern usw. auseinandersetzen. Aber wenn ich nicht nach dem Auslöser der heutigen Krankheit suche, kann ich sie auch nicht heilen… Mich haben mal wieder ein paar Ereignisse so sehr beschäftigt, dass ich sie in Liedform verarbeiten musste. 😀

      • Thomas Voss sagt:

        Moin De!

        Tolle arbeit. Würdest Du Dich bitte einmal bei mir melden, wegen eines Interviews.

        Thomas@blabla.de

        LG
        Thomas

        Hab die Adresse zu Deiner Sicherheit geändert…

      • De3X sagt:

        Ja, mach ich. Aber nur, weil Du meine Arbeit zu schätzen weißt… 😉

        LG zurück an Dich von *Mia

      • Thomas Voss sagt:

        Moin Mia!

        Dann melde Dich doch bitte gleich einmal per E-Post.

        LG + MkG
        Thomas

      • Pierre sagt:

        Hallo Dee Mia*schmunzl*frage mich natürlich,wie man hier mit Dir persönlich in Kontakt treten kann……..verrate es mir doch einfach mal bey Gelegenheit.Dein NHA chat ist zwar nett aber wie ich finde,erfreut er sich einer viel zu kleinen Beliebtheit.Nichts desto Trotz werde ich immer zu Dir halten,denn Dein Geist ist wach und Dein Gemüt voller Liebe,Sehnsucht und Schmerz…….Pierre 🙂

      • De3X sagt:

        Danke, mein Lieber. Freue mich sehr, dass Du Dir bisher soviel Zeit genommen hast, um mich zu verstehen. Schön zu wissen, dass unsere Youtubefreundschaft immernoch Bestand hat! Komm gut in die neue Woche und fühl Dich mal ganz herzlich gegrüßt von *Mia

  2. Tolkewitzer sagt:

    Toll, Deine Einstellung, liebe Mia!
    Ich finde auch, dass man alle Taten im Kontext mit der jeweiligen Zeit beurteilen muss.
    Auch in den im Nachhinein verurteilten Kriegen haben die Deutschen Soldaten für ihr Vaterland gekämpft, für ihre Familien, Mütter und Schwestern. Und sie waren ausgesprochen tapfer und erfolgreich, wenn man die ehemaligen Kriegsgegner hört.
    Dass es in Deutschland Menschen gibt, die aus dem glücklichen Umstand heraus, noch nie einen Krieg erleben zu müssen, unsere Vorfahren dermaßen hinterhältig diffamieren, ist ein ganz schlimmes gesellschaftliches Problem.
    Im normalen Leben stimmt jeder zu, dass zu einem Streit immer zwei gehören.
    Zum Ausbruch des 2. Weltkrieges soll dass plötzlich anders gewesen sein? Da war es nur der „gierige Deutsche“, der die „armen schwachen Nachbarn so gänzlich unerwartet und brutal überfallen hat“? Ist doch ein Witz! Wer sich endlich einmal objektiv mit der Geschichte des ersten und zweiten Weltkrieges, vor allem auch mit der Zeit dazwischen, beschäftigt wird ganz schnell feststellen, dass wir sehr wohl auf unsere Soldaten stolz sein können.
    Übrigens wurde der erste Weltkrieg verloren, weil eben diese Menschen, die heute unsere Väter und Großväter schon wieder diffamieren, in der schwersten Stunde unseres Landes eine vom Ausland gesteuerte „Revolution“ anzettelten.
    Nun werden sicherlich wieder einige entrüstet äußern, ich sei ein „Nazi“. Aber wenn das „Nazi“ ist, dann ist es mir ehrlich gesagt egal.
    Ich weiß, dass ich niemandem etwas zuleide tue und dass ich alles in meiner Macht versuchen werde, dass in meinem Umfeld anständige Menschen (auch Mitbürger, die nicht hier geboren sind, aber gern an unserer Gesellschaft aktiv mitbauen möchten) nicht beleidigt und erniedrigt werden.
    Wen es interessiert, wie ein junger Mensch damals dachte und als 15-jähriger (!) Soldat wurde und wen es außerdem interessiert, wie die Waffen-SS tatsächlich agiert hat, der lese einmal die Lebensgeschichte meines Vaters. http://www.uwe-aloe.de/Lebensbilder/Lebensbilder_oeffentl.pdf
    Dabei wird der Leser feststellen, dass das, was den Deutschen angelastet wurde, von den „moralisch so hochstehenden Siegern“ nicht minder schlimm nach dem Krieg verbrochen wurde.
    Aber was nicht sein darf, das nicht sein kann, oder?
    Warten wir einmal ab, bis noch mehr glaubwürdige Historiker die Archive der Alliierten durchforscht haben. Wir werden uns noch wundern!
    Leider kann dann die Erlebnisgeneration ihre Rehabilitation nicht mehr miterleben.
    Ganz liebe Grüße aus Dresden!

  3. De3X sagt:

    So, mein lieber Tolkewitzer…
    Zuerst einmal darf ich mich für Deinen Zuspruch und Dein Vertrauen bedanken. Dass Du hier an die Lebensbilder Deines Vaters verweist, rechne ich Dir ganz hoch an. Ich habe mir trotz aller Arbeit heute Nachmittag die Zeit genommen, mir die ganze Geschichte durchzulesen. Sie hat mich in ihren Bann gezogen und innerlich sehr bewegt.

    Einige Stellen haben mich wirklich ergriffen und ich bin heilfroh, dass Dein Paps uns diese Zeilen hinterlassen hat. Er war – und ich freue mich, das aus tiefstem Herzen sagen zu können – ebenfalls ein aufrichtiger, aus dem Bauch heraus entscheidender, junger Kerl, von dem ich gern mehr erfahren hätte, da ich Parallelen zwischen seinen und anderen Zeitzeugenaussagen entdeckt habe. Vielleicht passen diese Puzzleteile zusammen? Ich weiß es nicht. Wäre ich nur vor 10 Jahren schon da gewesen, wo ich heute bin, ich hätte ihm ein freies Einschlafen ermöglicht. Traurig, dass sich unser Staat nicht darum schert, was die „Alten“, die es wirklich besser wissen müssen, uns zu sagen haben. Er hätte viel früher zu Wort kommen sollen. Vielleicht wäre er nicht erkrankt. Der seelische Schmerz und der genommene Glaube an Gerechtigkeit haben ihn möglicherweise aufgeben lassen. Der einzige Trost, der uns bleibt, ist, dass er nun nicht mehr leiden muss. Möge er in Frieden ruhen! Ich schicke ihm einen Engel mit einem neuen EK1. Unglaublich, was der Ami sich damals erlaubt hat 😦

    Was soll ich sagen? Ich bin erschüttert, dass man uns solche Erfahrungen bisher vorenthalten hat und danke Dir nochmals für Dein Vertrauen. Ich weiß nicht, ob es dreist wäre, Dich zu fragen, ob ich Auszüge davon einmal in eines meiner Projekte einbauen darf. Es obliegt Dir – Du bist der rechtmäßige Erbe der Erinnerungen Deines Vaters… Also frage ich lieber nicht und warte ab, ob Du es mir anbieten möchtest.

    Ganz liebe Grüße zurück aus Berlin!

    • Tolkewitzer sagt:

      Liebe Mia!
      Zunächst erst einmal vielen Dank für Deine aufrichtigen Zeilen. Auch allen anderen Kommentatoren meinen Dank!
      Leider habe auch ich die Lebenserinnerungen meines Vaters erst nach seinem Tode lesen dürfen, das hatte er verfügt, weil er immer unsere Liebe, nicht unser Mitleid wollte. Außerdem hatte er wohl Angst, über seine Erlebnisse sprechen zu müssen.
      Mir hätte es aber vieles zu verstehen gelehrt, warum mein Vater z.B. niemals mit uns Kindern schwimmen gegangen ist – aus Angst, jemand hätte die „Null“ an seinem Oberarm sehen können. Auch verstehe ich im Nachhinein, dass er keine rechte Freude an meinen Reiseerlebnissen meiner USA-Reise haben konnte. Viele kleine Bilder puzzlen sich zusammen.
      Auch wenn in seinem Leben nach der Wende wirtschaftlich einiges schief lief und wir ihn unterstützen mussten, habe ich große Achtung vor seinem Leben und freue mich, dass er auch von anderen, ihm fremden Menschen, die gebührende Achtung entgegengebracht bekommt.
      Es wäre mir eine große Ehre, wenn Du in Deinen Liedern etwas von ihm erzählst.
      Und ob Du’s glaubst oder nicht, Deine Lieder gefallen mir inzwischen sogar, heben sie sich doch wohltuhend von den brutalen Songs Deiner (sicherlich besser verdienenden) Zunftkollegen ab.
      Ich wünsche Dir Glück und Kraft und wenn Du mal ein anderes Thema brauchst, dann schau‘ mal auf unsere Seite http://www.zeitmaschine2012.de. Für den 12.12.2012 bestellen wir eine Zeitmaschine aus der Zukunft zu uns. Wie es funktioniert, wie man teilnehmen kann und was unsere Intentionen sind steht alles da beschrieben.
      Herzlichst!

  4. Kairos sagt:

    Ich habe ebenfalls gerade die Lebenserinnerungen Deines Vaters gelesen. Sehr bewegend!
    Mir sind diese Vorgänge nicht ganz unbekannt, war doch auch mein Vater in amerkianischer Kriegsgefangenschaft, aus der er ebenfalls im August 1945 zurückkehrte.

  5. Ich hab diese Erinnerungen auch grade durchgelesen. Der Schriftsteller Walter Kempowski, der in seinen Büchern überwiegend die Zeit von 1900 bis 1945 behandelt hat, hat derartige Biographien gesammelt, ca. 30 Jahre lang, seit den 1970er Jahren. Die sind in einem Archiv in Rostock, weiß nicht, ob die noch Sachen aufnehmen. Der Vater von W. Kempowski war Leutnant im 1. Weltkrieg, Hauptmann im zweiten und ist 1945 gefallen. Er selber war als 16 jähriger 1945 noch als Kurier im Land unterwegs und auch noch in amerikanischer Gefangenschaft. Hatte es dort aber schöner. Dann ging er in seine Heimat Rostock zurück und landete für acht Jahre im Gefängnis. Schade, daß die Mia ihn nicht mehr kennen gelernt hat, er ist vor einigen Jahren verstorben.

  6. Kairos sagt:

    Solche Autobiographien kann man auch an den Frieling-Verlag in Berlin schicken, dr sich zum Ziel gesetzt hat, derartige Erinnerungen für kommende Generationen nicht verlorengehen zu lassen:
    http://www.frieling.de

  7. Kairos sagt:

    Und zum Thema noch 2 Buchempfehlungen des bekannten kanadischen Historikers:

    James Bacque: Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945

    James Bacque: Der geplante Tod – Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern 1945 – 1946

    Beide Bücher sind erschienen im Pour le Merite-Verlag, 24236 Selent

  8. Guten Abend, liebe Mia,
    ich habe jetzt grade auf einer deiner anderen Blog-Seiten von dem Hass-Angriff gegen dich gelesen! – Also, ich halte das für ein Kasperltheater! Du musst aber damit rechnen. Du wirst von Tag zu Tag populärer. Auf deiner Seite sind täglich 300-500 clicks, damit wirst du in diesem Jahr auf eine Million kommen. (Ich überleg schon die ganze Zeit, wie ich das feiern soll.) – Solche mails, wie du jetzt eine bekommen hast, bekommen ganz normale Politiker täglich. Steck’s weg, vergiss es! Denk an was Schönes! Denk an uns, denen du mit deinen Liedern Freude machst. – Ich möchte nicht wissen, was Herr Westerwelle wegen seiner Hartz-4-Geschichte alles an Briefen und mails erhält. – Aus deinen Äußerungen, aus deinen Liedern lässt sich nichts dergleichen herleiten. Du kannst ein absolut ruhiges Gewissen haben. Unsere Liebe hast du. Ich werde jetzt noch dein 4-Uhr-morgens-Interview ansehen, um dein Gesicht zu sehen und deine Stimme zu hören, und dann zum Schlafengehen noch dein schönes Lied „Krank“ ansehen. Und ich hoffe, du spürst das. Diese Herrschaften sind echt krank. Aber bei 80 Millionen ist halt auch allerhand dabei. Gute Nacht! –

    • De3X sagt:

      Solche bzw. noch schlimmere Nachrichten und Angriffe bekomme ich, seit ich mich der Welt als Sündenbock zur Verfügung gestellt habe. (Seit meiner Kindheit also…) Ich bin ein Philanthrop und denke, wenn ich schweige, werden meine Hasser nie zu sich selbst zurückfinden. Ich gebe ihnen sozusagen die Chance, sich zu entschuldigen und künftig ein freieres Leben führen zu können. Weh tut man mir mit Worten schon lange nicht mehr. Ich habe echtes Leid kennenlernen dürfen, das mich doch ziemlich abgehärtet hat. Sorge Dich nicht – ich mache mir mehr Gedanken um Euer Wohlbefinden 😉

  9. Das hört sich ganz anders an als die lockeren Äußerungen in dem 4-Uhr-nachts Interview. – Warst du damals noch besser drauf? – Übrigens wird’s hier viele Leute geben auf deinen Seiten, die hier zusehen, ohne sich zu melden. Einfach nur um informiert zu werden, was so läuft, und sich dann einen Reim drauf machen. –

    • De3X sagt:

      Was hört sich daran „anders“ an? Mir geht´s doch gut – ich weiß gerade nicht, wo die Stelle ist, bei der Du mich missverstanden haben könntest. Vielleicht magst Du mich ja aufklären? 😀

  10. In dem Interview bist du locker, lieb, klug, freundlich, unbefangen, rundherum sympathisch. – Das mit dem „Sündenbock“ passt nicht dazu! Dich kann man nur mögen. Warum also Sündenbock, seit der Kindheit?

    • De3X sagt:

      Wenn ich Dir jetzt Details von meiner Kindheit und Jugend bis zur Zeit vor 7 Jahren erzählen würde, könntest Du mich verstehen. Da das aber als „Gejammer“ aufgefasst wird, verpacke ich meine Geschichte lieber nach und nach in meinen Liedern. Ich jammere nicht. Hab ich noch nie getan – war wahrscheinlich auch einer der Gründe, weshalb jeder Nichtfamilienangehörige so gern seinen Frust an mir ausgelassen hat… Die dachten, es macht mir nichts aus, weil ich immer aufrecht aus dem Ring gestiegen bin. Sie wollten testen, wieviel ein Mensch verträgt, bevor er innerlich zerbricht. So kam es mir vor – aber ich lebe noch – und ich werde auch weiterhin voller Stolz der Aussenseiter sein, auf dem die nichtdenkenden Menschen rumhacken werden. Du wirst es sehen. Nur wie gesagt: Sorgen brauchst Du Dich nicht bzw. erst, wenn Du plötzlich nichts mehr von mir hörst… 😉

  11. Na, das ist aber ein Grund, immer wieder nachzusehen, wie’s dir geht!!! –
    Sogar um 3 Uhr morgens!

  12. Ich hoffe, daß es sich fügt, daß du mir deine Geschichte mal selber erzählen kannst. NB: Grade gesehen, daß du deine Songs im Netz auf 24Listen veröffentlicht hast. Praktische Sache. Kann man jetzt alles runterladen. Funktioniert aber wohl noch nicht recht. Bei mir hat’s grade nicht geklappt. Da mal noch nachbessern! (Jetzt muß ich mir doch allmählich noch so Smilies besorgen. Das sieht gleich freudlicher aus!) – Auf NoHoeArmy waren letzte 24 Std. über 600 Plays, das wird immer mehr. Super. Und die rasant zunehmende Popularität gibt dir auch Schutz.

    • De3X sagt:

      Auf welchen Listen hast Du das denn gesehen? Kann mich nicht daran erinnern, dass ich sie außer auf meinen Konten bei Myspace, Youtube, Facebook (das gestern gelöscht wurde) und bei hhnoise veröffentlicht hätte. Komisch, komisch. Lass Dir bitte kein Virus andrehen! Ich schicke Dir lieber ne CD, sobald mein Mucke-Rechner wieder läuft 😉

  13. Hallo Mia,
    so sieht das aus:
    Dee ex Free Mp3 Download – [ Diese Seite übersetzen ]
    Listen and download Dee ex Free Mp3 Download Free MP3, Video clip of Dee ex Free Mp3 Download.
    http://www.24listen.com/dee-ex-mp3.html – Vereinigte Staaten – Im Cache
    Habe ich rauskopiert, grade eben. –
    Du bekommst ja noch was von mir, Photo vom Nightwatchman und n bißchen was dazu. Wohin soll ich das beamen?
    Heiz den Facebookleuten mal n bißchen ein. Ich glaube aber nicht, daß die CIA hinter dir her ist. Ich denke, die haben schon andere Sorgen. Da hat sich halt wieder irgendein Trottel beschwert. Beschwer dich halt zurück. Und halt uns auf dem Laufenden. :+) (Aber n richtiger Smiley ist das auch nicht geworden!)

  14. InNRW sagt:

    Hi,
    da die anderen Artikel keine Kommentare zulassen dann also hier:

    Bravo Mädel! – Nicht unterkriegen lassen!
    Das ganze ist doch nur der Beweis, dass das Grundgesetz und die Menschenrechte nur hohle Floskeln auf teurem Papier sind! Demokratie, Meinungsfreiheit? -Hier? – Das ich nicht lache! Seit wann das denn?!

    Rap ist zwar nicht so meine Mucke, aber Deine Texte sind gut!

    Ich habe nichts gegen (politisch korrekt) Migranten (zu Deutsch: Ausländer), auch Hautfarben sind mir egal, nur gibts halt überall auch mal Grenzen, wenn man sich nicht benehmen kann! – Das gilt für alle Menschen.

    Drücke Dir die Daumen!

  15. Hallo liebe Mia, hoffentlich schaust Du hier wieder mal vorbei.-
    Jetzt ist es 19 Uhr und ich hab grade wieder in Youtube nachgesehen. „Krank“ ist gesperrt, ausgerechnet, und die National Anthem „…und Recht auf Freiheit“ ist weiter drin. Besinnen ist drin. Wintermärchen ist weiter vorhanden. – Kein richtiges System erkennbar. Trotzdem ist es ärgerlich. Aber man kann wohl Deine Sachen weiterhin finden. Die Myspace Seiten sind vorhanden, die Blogs sind vorhanden, also alles Wesentliche. Aber das Ganze ist wohl ein Signal, daß Du jetzt selber was verkaufen mußt.- Außerdem bringt Dir das massive Vorgehen Sympathien von allen Seiten ein. Ich hab gelesen, daß Du bis 2/10 ziemlich allein auf Dich gestellt warst. Das hat sich nun ja deutlich geändert. Jetzt schaun schon Zigtausende zu, wie’s weiter geht, mit der Meinungsfreiheit in Demokratistan.

    • De3X sagt:

      Solange andere liebe Menschen meine Videos immer wieder bei Youtube hochladen und dafür nicht auch gesperrt werden, aktualisiere ich meinen Musikblog regelmäßig. So müsst Ihr wenigstens nicht selbst suchen…

      Meine Musik ist frei verfügbar und steht auf keinem Index. Jede Löschung ist rechtswidrig und sollte hier bei den jeweiligen Videokommentaren vermerkt werden. Ich freue mich über jeden Zeugen 😉

  16. „RHP Remake“ – Jetzt weiß ich endlich, was das bedeutet. Bei Amazon „Zurück nach Rödelheim“ CD besorgt. Im Booklet der Text zu Krank. Bei Dir leider sehr schnell. Wär gut, wenn der Text mitlaufen würde, wie bei Besinnen. Hoffe, daß es Dir bei dem ganzen Kasperltheater trotzdem gut geht! Kann hier aus der Ferne auch nur die Daumen drücken. Hoffe, daß Du zwischendurch noch abschalten kannst. Wenn’s was helfen würde, könnte man für dich beten, aber ich hab da so meine Zweifel. Aber Du stehst nun mal an der Front, und warum soll’s Dir dann anders gehen wie weiland Strauß einerseits oder Brandt (Ostpolitik) andererseits. Hoffe, daß es genug kluge Löwenherzen gibt!
    🙂 (ich hab mich genau an Deine Anweisungen gehalten, Ergebnis 🙂 oder 😀 )

    • De3X sagt:

      Bin stolz auf Dich 😀

      Wegen dem „Remake“ hättest Du mich ruhig fragen können. Man muss ja nicht alle Begriffe kennen, aber ich hab es wohl vorausgesetzt. Mein Fehler… Also Remake steht für „Neuaufmachung“, deswegen anderer Beat, andere Melodie + Extratext. „Cover“ konnte ich es nicht nennen, weil dann Melodie und Text wie beim Original sein müssen. Das hat mir aber nicht mehr gefallen. Ist mir heute zu „krank“ – mein Cousin wirds mir verzeihen 😛

  17. Hi Mia, schön, daß Du da warst. Einstweilen gute Nacht. Ich muß morgen früh raus! 🙂

  18. Nachtwächter sagt:

    Liebe Mia,
    ich muß da ein bißchen was erklären: Du hast das Gedicht von dem älteren Herrn rausgenommen, in dem er sinngemäß sagt, daß die Menschen quasi umprogrammiert und zu Übeltaten gesteuert werden, ohne daß sie es selber merken. Das ist die Zusammenfassung von Beobachtungen im Leben. – Und völlig unabhängig davon hat Goethe 200 Jahre früher – auch als Politiker und „Minister“ – ähnliche Erfahrungen gemacht und sie in dem Stück Groß-Cophta zusammengefasst. Das ist ein übles Stück, mir war damals hinter fast schlecht. Hier werden Leute von anderen gesteuert, immer im Namen des Rechts und der Humanität, in Wirklichkeit zu ganz anderen Zwecken. Und die, die sie steuern hängen wiederum an den Fäden von anderen usw. – Der Herr hat nix von Goethe abgekupfert, die sind nur zum gleichen Ergebnis gekommen. – Ich bin kein großer Kirchenfreund. Aber wenn man jetzt sieht, wie aus allen Medien ununterbrochen gefeuert wird, dann könnte man schon auch auf den Gedanken kommen, daß wieder jemand an den Fäden zieht. Und dazu passt ja die Graphik auf einer deiner Seiten, wo der Hampelmann die Fäden durchschneidet. –
    Das war dieses. –
    Ich möchte mich über die Feiertage abmelden. – Ich wünsch Dir frohe Ostern! Erhol Dich gut. Ausnahmsweise bin ich diesmal nicht beunruhigt, wenn Du einige Tage nicht im Blog bist.- Komm mit frischen Kräften wieder! Ich denke, Du bist auf einem guten Weg. – Mich fasziniert noch immer, wieviele Gesichter (und Stimmen) Du zeigst: Die vornehme Dame in Krank, die freche Göre im Feinmotoriker-Video und der nette Kumpel im Interview. Du hast sehr schöne, ausdrucksstarke Augen! Man hat den Eindruck, daß Du dauernd Energie an Deine Umgebung abgibst! – Obwohl ich Dich jetzt „schon“ 7 Wochen kenne, freu ich mich noch immer, wenn ich Dein Gesicht sehe, Deine Stimme höre oder eine Antwort von Dir bekomme! – (Den andern geht’s natürlich genauso!)
    (Noch was: Ist der Text von Besinnen eigentlich von Dir? Denn hier heißt es auch RHP Remake, aber ich hab dazu kein „Original“-Besinnen gefunden!) Alles Gute! 🙂 🙂 🙂

    • De3X sagt:

      Doch – muss es geben. Das Original heißt, wie ich es auch genannt habe, „Zeit zum Besinnen“ und müsste auf der „Direkt aus Rödelheim“ -Platte sein. Ich schau bei Gelegenheit mal nach. 😉 Wünsche Dir ebenfalls eine erholsame Zeit. LG an Dich

  19. Markus35NRW sagt:

    Hallo Mia,
    finde es klasse das Du Dich nicht von den Antideutschen unterdrücken läßt.
    Mach immer so weiter,wirst im Laufe der Zeit bestimmt noch viel tiefer in die Materie des Sein und Werden gelangen und hoffe das alles seinen Weg geht.

    Lieben Gruß
    Markus

  20. AntiAnti sagt:

    Es ist nunmal logisch, daß die Siegermächte in ihrem Namen die Geschichte schreiben, sich dabei als unschuldig hinstellen und die Verlierer in Verruf bringen, um ihren Sieg damit rechtfertigen zu können. Dabei wird viel relativiert. Das unsere Medien dazu noch lügen wird ja immer offensichtlicher, wenn es gegen deutsche Interessen geht. Nicht zu entschuldigen sind natürlich Greultaten, die auf von beiden Seiten gleichermaßen begangen wurden. Der eine hat eben nur verloren und bekommt das Pech ab, der Sieger steht im Rampenlicht mit seinem Heiligenschein. Wieviel dabei erfundene Negativpropaganda dem Verlierer angehängt wird, hängt von der Moral & Ehrlichkeit des Sieger ab. Es ist schwierig im Nachhinein zu sagen, was richtig oder falsch ist. Nur Augenzeugen können noch die Fakten widergeben, auch die können lügen, um mögliche eigene Verbrechen zu vertuschen. Also kann man solche Augenzeugen nur nach seiner eigenen Menschenkenntniss beurteilen. Und da glaube ich haben einige auf dem Video schon die Wahrheit gesprochen. Sie kommen ehrlich rüber.

    Und anti-deutsch sein ist einfach nur doof. Was kann die Nationalität dafür, wenn Menschen Verbrechen machen, wie es z.B. die verbrecherischen Antifanazis machen! Die jetzt mit ihrer antideutschen Ideologie rassistische Hetze gegen Deutsche betreiben und dazu Gewalt an Menschen begehen.

    • De3X sagt:

      Ich habe inzwischen auch ein paar Augenzeugen persönlich kennengelernt. Die sagen das Gleiche. Für mich ist das noch ein Grund mehr, lieber alles außer antideutsch zu sein. Sollen die Leute über mich denken, was sie wollen. Ich tu´ keiner Fliege was, solange sie mich nicht beißt. 😉

  21. Nachtwächter sagt:

    […], grade eben wieder gefunden:
    …gelöscht…

    Hab ich doch längst gelesen! Danke. Denke nicht, dass es sehr hilfreich ist, wenn Du solche Sachen wiederholst.

  22. Pierre sagt:

    Auf einem hohen geistigen Niveau bewegen sich die Diskussionen hier und das wiederum belebt die Sache ungemein und macht sie so interessant……bleibt alle eurer Linie treu und standhaft,liebe Mitstreiter……denn zuhause ist dort,wo sich das Herz wohlfühlt……Pierro

    • De3X sagt:

      Wohl fühlt sich mein Herz nicht. Es ist sehr traurig, weil es zusehen muss, wie einige das mit Füßen treten, was ihnen persönlich nichts getan hat. Aber glücklicherweise gibt es Menschen wie Dich, die mein Herz mit Hoffnung füllen, dass es trotz allem immer unser Zuhause bleiben wird.
      (Deutschland – mein Herz) 🙂

  23. Nachtwächter sagt:

    Mich interessiert folgendes immer noch: Warum wurde das 1. Gedicht beim Thema Dichter und Denker, auf das sich mein Kommentar „Groß-Cophta“ bezog, auf einmal entfernt? Hat das jemand verlangt? – Mein Kommentar macht ja so keinen Sinn mehr. – Das sind so Fragen…… – Da wird die Zeit die Antwort bringen und nicht das Reden! –

    • De3X sagt:

      Warum fragst Du das nicht dort, wo es hingehört? Das Gedicht (sofern wir von dem gleichen sprechen) war an mich gerichtet und nicht an die Öffentlichkeit. Ist Geschenke in Ehren zu halten etwa verwerflich? 😉 Ich werde es mit der Erlaubnis des Herren irgendwann wieder veröffentlichen. Warum bist Du plötzlich so negativ gestimmt? Hat Dir jemand was getan? LG von *Mia

  24. Nachtwächter sagt:

    Mia, Du bist jetzt eine Person von öffentlichen
    m Interesse, kann man so sagen. – Stell doch mal Deinen Lebenslauf in Wikipedia? Da haben alle ein Interesse dran. Die, die Dich bewundern und die, die an Dir zweifeln. – Wegen der Sicherheit? Wenn Du schreibst, Du hast (!) da und da gewohnt und bist in die und die Schule gegangen, dann besteht heute keine Gefahr mehr. – Interessant wär’s schon… –
    Daß das Gedcht an Dich gerichtet war, ist schön und gut. Warum hast Du es dann überhaupt reingestellt? – Sich in Wortgefechte mit Dir einzulassen ist sinnlos. Es wird wohl die Zeit die Lösung bringen, die nächsten ein, zwei, drei Jahre.

    • De3X sagt:

      „Von öffentlichem Interesse“? Ganz sicher nicht. Und selbst wenn, dann geht mein Leben trotzdem niemanden etwas an. Mein „Lebenslauf“ wird keinen Zweifler oder Bewunderer zum Umdenken bringen. Man erfährt genug über mich, wenn man sich die Zeit nimmt und sich mit meiner Arbeit und allem, was ich bisher über mich und meine Ansichten preisgegeben habe, beschäftigt. Bei Wikipedia kann übrigens „jeder“ ändern, was er will – selbst wenn es nicht der Wahrheit entspricht. Warum sollte ich mich da zur Schau stellen und mein Leben von anderen beschreiben lassen? Es geht nicht „um mich“ sondern „um mein Projekt“.

      So. Weitere Fragen beantworte ich Dir nicht, weil es Dir scheinbar egal ist, was ich sage. Du beantwortest meine Fragen auch nicht und versuchst leider wiederholt mit unterschwelligen Bemerkungen Unruhe reinzubringen. Ich bitte Dich, das zu unterlassen – ansonsten läufst Du Gefahr, für weitere Posts gesperrt zu werden. Das wäre sehr schade, weil wir uns doch eigentlich gut verstanden haben. (Dachte ich.) Du befindest Dich auf meinem Musikblog, der nicht für private Diskussionen gedacht ist. Halte Dich bitte an die vorgegebenen Themen oder Deine Beiträge werden künftig gelöscht. Vielen Dank für Dein Verständnis.

  25. Nachtwächter sagt:

    Ich bewunder Dich immer noch und werde Deine erste CD/DVD sofort kaufen. – Aber jetzt muß sich erst mal der Pulverdampf verziehen! 🙂

    • De3X sagt:

      Du sollst aber nichts kaufen! Ich würde sie Dir schenken, so wie allen anderen auch. Da ich aber keinen Goldesel zuhause habe, werde ich darauf verzichten müssen 😉

  26. Nachtwächter sagt:

    Scherzkekse! – Der Bürgermeister meiner Heimat-Kleinstadt, der vor 20 Jahren nach nur 6 Jahren abgewählt wurde und den kein Mensch kennt, ist mit einer halben Seite in Wiki vertreten! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Du drin stehst! – You’re fascinating. Die Hexensache! Bei Goethe heißt das dämonisch oder daimonisch. Manche Leute haben es, könnte man viel dazu sagen. Aber nicht jetzt und nicht um Mitternacht. Und nicht hier. 😉

  27. Maik sagt:

    Hi Dee, leider bin ich erst gestern durch den Kopp Verlag auf dich aufmerksam geworden. Habe seither 3 Songs von dir gehört und bin total vom Hocker gerissen. Absolut genial und vor allem trifft es den Nagel auf den Kopf. Ich würde gerne deine Songs als Audio CD erwerben, bestellen etc. Leider komm ich aber über das Netz nicht an deine Songs. Es wäre hammergenial, wenn du mir hier weiterhelfen könntest, wie ich an deine Songs komme. Ich wünsche dir einen schönen Wochenanfang und würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Liebe Grüße aus Franken
    Maik
    P.S. am besten wäre eine Antwort an meine Mail Adresse.

  28. Maik sagt:

    Hallo Dee, vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Freue mich schon riesig auf deine geilen Songs. Preusen ?!, bin gebürtig aus dem Rheinland (Düsseldorfer Gegend). In diesme Sinne es ist Zeit zum Besinnen !.

    Ganz liebe Grüße
    Maik

  29. Sorry, ich finde eure Bewegung/deinen Rap/eure Unterstützer lächerlich (von den USA finanziert (unpatriotisch!!!)) – Christen die für Patriotismus und Krieg sind?! Unseriös + Unvertrauenswürdig! UNDEUTSCH! Die psychedelische DEUTSCHE Revolution wird euch bald überrollen UND dann? Was wollt ihr dann machen? Mit Panzern kommen und kiffende, fickende Hippies überfahren? LOL. LSD ins Trinkwasser des Bundestags! Heil Eris, euer psychedelischer Diktator!

    Nieder mit Kopp
    Nieder mit Politically Incorrect!
    Nieder mit Infokrieg
    Nieder mit all den VERBLENDETEN!

    Hoch mit der Wahrheit!

    Dieses Kommentar wird wahrscheinlich wegmoderiert.. aber wayne? Hauptsache DU weißt das DU diese Dinge nicht mehr länger abziehen werden kannst. Null Erfolg wirst du damit haben. Die Zeiten ändern sich. Nun sind die „ASSIS“ dran!

    Synchronizität Mädchen.
    http://www.youtube.com/user/feelfreakmedia

    Wir sind ALLE in unserem Kopf gefangen!

    • De3X sagt:

      „Hoch mit der Wahrheit“ war ein wirklich kluger Satz – nur leider stammt der nicht von Dir… 😉

      Du wirst es mir hoffentlich verzeihen, dass ich KEIN Problem damit habe, Deinen geistigen Unrat zu veröffentlichen. Es darf ruhig jeder sehen, wie peinlich sich manche Menschen verhalten, nur weil sie den Kampf um die eigene Identität aufgegeben haben. Ich bedaure, dass Du des Denkens bisher nicht fähig warst und wünsche Dir gute Besserung.

      PS: Ich werde von niemandem(!) finanziert, bin nicht religiös und halte definitiv weniger vom Krieg als Du. Wäre das nicht der Fall, würde ich mich auf Deinen niveaulosen Angriff auf meine Ehre einlassen und mich genauso daneben benehmen. Tut mir leid, dass Du in Deinem Kopf gefangen bist – ich bin es nicht – mein Herz ist fest verwurzelt, aber meine Gedanken sind frei. 8)

  30. marco sagt:

    hallo „de3x“…

    ich bin kein freund der „rap- musik“, oder sollte ich schreiben war kein freund derer?

    ich bin schwer beeindruckt von ihnen und ihrer musik, ihrer texte und dem mut, mit ihrer meinung und weltsicht an die öffentlichkeit zu gehen.

    ich bin durch „unzenziert“ auf sie aufmerksam geworden und mein erster gedanke war: das arme mädel wird jetzt vom pöbel auseinander genommen.

    aber wenn man die zeichen der zeit richtig deutet, dann scheint uns ein aufbruch bevorzustehen, den wir -gerade in deutschland- bitter nötig haben.

    ich kann nur hoffen das sie so weiter machen, und das ihr beispiel andere junge künstler dazu motiviert, ihrem beispiel zu folgen.

    eine frage zum schluß: wo oder wie kommt man an ihre tonträger?

    mit hochachtung!

    marco

    • De3X sagt:

      Vielen Dank, Marco. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass die Siebenschläfer langsam wach werden. Wie könnte ich da aufhören? 😉

      Zu Ihrer Frage: Meine Musik gibt es nicht zu kaufen. Ich mache momentan noch alles allein, weil ich kein Geld mit dem Leid meiner Mitmenschen verdienen wollte. Entweder Sie brennen sich die Lieder selbst oder Sie haben etwas Geduld und warten ein paar Tage, bis ich wieder zum Brennen komme.

      Mit vaterländischem Gruß von *Mia

  31. Mikkel sagt:

    Hej Mia,

    keinen Honig um den Mund, aber dennoch ein paar Worte des Respekts.
    Mutig, wie Du Dich in die Öffentlichkeit stellst und für Deine Meinung so offen eintrittst.
    Schön, wie Du so wichtige Themen unseres Vaterlandes in eine musikalische Verpackung steckst.
    Stark, wie Du mit all dem Gegenwind umgehst.
    Allein, bist Du nicht. Denn so wie Du denken viele und es werden immer mehr. Die Mainstream-Medien und linken Vorturner verlieren immer mehr an Boden. Einen weiteren Unterstützer hast Du soeben kennen gelernt.

    Aber, Mia, nun frag ich mich, wie komme ich an Deine Musik in passabler Qualität ohne youtube- oder myspace-Seiten zu rippen?
    Gibt es Deine Werke auf rapidshare? Ein Hochladen nach dort wäre ja ein leichtes.

    Beste Grüße aus dem Hohen Norden.

    Mikkel

    • De3X sagt:

      Hallo Mikkel,

      auch Dir ganz herzlichen Dank für Deinen Zuspruch und Deine Unterstützung. Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft, die Lieder speziell zum Herunterladen bereitzustellen – werde mir aber was überlegen. Bis dahin bleiben Dir nur Myspace oder Youtube, (wobei die Qualität bei YT z.T. etwas durch das bisherige Kopieren gelitten hat).

      Liebe Grüße zurück aus Berlin von *Mia

  32. frank46 sagt:

    …. wir Deutsche sind ein einmaliges Volk, ich hoffe das wir es bleiben. DEN ERSTEN UND ZWEITEN wEILTKRIG HABEN SIE UNS AUFERLEGT: Eine Nation kann man nich Vernichten, Merkel und Konsorten ja. 2013 werden wir einen Weg finden, der in erster Line dem Deutschen Volk gut tut.
    Frank aus Großpostwitz

    • De3X sagt:

      „2013 werden wir einen Weg finden, der in erster Linie dem Deutschen Volk gut tut.“

      Ich hoffe doch schon früher 😉 Aber Du hast natürlich recht! „… wir Deutsche sind ein einmaliges Volk, […]“ Einmalig von Schuldgefühlen zerfressen, wie kein anderes Volk untereinander zerstritten und zu verblendet, um uns endlich zurecht gegen innere und äußere Angriffe zur Wehr zu setzen! Das muss sich ändern.

      – Patriotische Grüße aus Berlin nach Großpostwitz –

  33. Jemeljan sagt:

    Gut, dass es heute wieder jemand sagt. Jemand aus der jungen Generation. Danke und „Respekt“ dafür.
    Habe mich selbst seit Jahrzehnten darum bemüht, meine Grossväter „moralisch“ zu rehabilitieren, die beide im 2. WK gefallen sind. Man will uns seit Jahren eintrichtern, dass sie Täter gewesen wären. Aber waren sie nicht auch Opfer ? Keiner von ihnen war ein Nazi, aber sie glaubten, für Deutschland kämpfen zu müssen. Durch die anglo-amerikanische Medienmaschine hat man uns ja eingetrichtert, dass es gut ist, für etwas zu kämpfen, für „Freiheit, Demokratie, den Amerikanischen Way of Life und Coca Cola“. Nun, meine Opas kämpften für Deutschland. Waren ihre Opfer, war ihr Tod deshalb weniger wert ? Wertlos ?
    OK, zurück von sentimental zu sachlich: Alles begann ja schon viel früher. Seit 1871 stand Deutschland auf der internationalen Abschussliste. Ein einiges, starkes und international aktives Deutschland hatte es über Jahrhunderte nicht mehr gegeben und durfte es eben für das Ausland auch nicht geben. Hast du mal Joachim Fernaus „Deutschland, Deutschland, über alles“ gelesen ? Eine ebenso brillante, wie bestens lesbare Analyse deutscher Geschichte, in der das Kaiserreich und damit auch das folgende 20. Jahrhundert auf absolut einleuchtende Art und Weise beschrieben wird. Erhellend, klarsichtig und für das „politisch korrekte“ Zeitgeist-Establishment noch heute ein Schlag ins Gesicht.

  34. violett sagt:

    es ist richtig und gut,was Sie tun….Man wird sich daran erinnern……….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s